Veranstaltungsreihe: Stark fürs Ehrenamt

Wie viel Nähe ist okay? Der Umgang mit betreuten Personen

20.11.2023
Montag
17:00 bis 18:30 Uhr
Online via Zoom
Bitte beachten: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Nützliche Informationen, Links und einen Videomitschnitt findet ihr weiter unten auf dieser Seite.

Wie viel Nähe ist okay? Der Umgang mit betreuten Personen

Ihr engagiert euch in der Hospizarbeit, Senioren-, Kinder- und Jugendbetreuung, Asylhilfe oder anderen Bereichen, die eine bestimmte Nähe zu den Betreuten mit sich bringen? Dabei spielen meist zwei Themenfelder eine Rolle:

  • Physische Nähe: Bei der Arbeit mit schwerstkranken oder sterbenden, mit verzweifelten, traurigen, mit dementen, älteren oder sehr jungen Menschen kann Berührung ein wichtiger Faktor sein. Doch wo ist die Grenze?

  • Emotionale Nähe: In der Hospizarbeit ebenso wie in Helfendenkreisen aller Art begegnen euch oft schwere Schicksale. Wie könnt ihr verhindern, sie zu sehr an euch heranzulassen?

Nicht immer ist es leicht, hierbei das richtige Gespür für die eigenen und fremden Grenzen zu entwickeln. Michaela Pelz ist erfahrene Hospizbegleiterin, gibt Workshops zum Thema Sterben und Hospizarbeit und ist engagiert in der Kinder- und Jugendarbeit. In der Veranstaltung informiert und sensibilisiert sie und gibt euch praktische Hilfestellung zum bewussten Umgang mit diesen Themen.

Die Veranstaltung findet online via Zoom Meeting statt und ist ein Format zum Austauschen und Mitmachen. Bitte sorgt dafür, dass Kamera und Mikrofon funktionieren, denn wir wollen uns gegenseitig sehen und hören. Die Referentin gibt Impulse, Ideen und Denkaufgaben, die ihr alleine und in kleinen Gruppen genauer betrachtet und bearbeitet.
Unten findet ihr einen Videomitschnitt der Veranstaltung. Aus Datenschutzgründen haben wir Bild und Ton von Teilnehmenden herausgeschnitten.
Michaela Pelz
Journalistin und Moderatorin
ehrenamtlich engagiert

Hinweise zur Teilnahme:

Die Online-Veranstaltung findet über Zoom Meeting (mit datensicherem Hosting über deutschen Reseller) statt.

Zur Teilnahme braucht ihr einen Rechner oder ein Tablet mit Internetzugang. Idealerweise nehmt ihr mit Kamera und Mikrofon teil, damit ihr euch beteiligen könnt.

Hier findet ihr allgemeine Hinweise zur Nutzung von Zoom Meeting.