Veranstaltungsreihe:
Stark fürs Ehrenamt

Bürgerschaftliches Engagement ist eine großartige Sache und unterstützenswert – ob es durch einen Verband oder als Einzelperson ausgeübt wird. In dieser Reihe behandeln wir daher Themen, die engagierte Menschen ganz persönlich für ihren Einsatz stärken.

Wie vereinbare ich Beruf, Privatleben und Engagement? Wie bleibe ich dauerhaft motiviert und behalte meine Energie? Wie können wir im Team Konflikte vermeiden, miteinander reden und unsere Stärken formulieren? In der Veranstaltungsreihe knöpfen wir uns solche und weitere Fragen vor. Dabei kommen Expertinnen und Experten zu Wort – aber auch Engagierte, die von ihren Herausforderungen und Lösungen berichten.

In diesem Format ist ausreichend Zeit für Austausch und eure Fragen eingeplant, die ihr (auf Wunsch anonym) im Chat stellen oder auch persönlich besprechen könnt.

Die Online-Veranstaltungen dieser Reihe finden in der Regel montags von 17:00 bis 18:30 Uhr per Zoom Meeting statt. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Montag,  
24.06.2024
17:00 bis 18:30 Uhr
Online via Zoom
Ihr seid für euren Sportverein unterwegs und beobachtet eine gewalttätige Lage, eine Schützenschwester gerät auf dem Schützenfest in eine brenzlige Situation oder ihr werdet auf der Ferienfreizeit ganz plötzlich zu Nothelfer*innen. Doch wie könnt ihr euch in solchen Situationen verhalten? In dieser Veranstaltung lernt ihr Strategien für zivilcouragiertes Verhalten kennen – und auch, wie ihr euch selbst dabei schützt.
Montag,  
23.09.2024
17:00 bis 18:30 Uhr
Online via Zoom
Ihr seid regelmäßig auf der Suche nach Fördermitteln? Habt allgemeine rechtliche Fragen oder wünscht euch Fortbildungen zur Organisations- und Projektentwicklung? Dann sollten wir uns kennenlernen! Wir möchten die Landesservicestelle als eure zentrale Anlaufstelle des Landes Nordrhein-Westfalen vorstellen, unsere Ziele und Schwerpunkte erläutern und zeigen, mit welchen Angeboten wir euch unterstützen. Seid gespannt!

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wie können wir Menschen, die bisher Hilfe empfangen haben, ermächtigen und selbst als Hilfegebende in ehrenamtliches Engagement bringen? Genau das passiert im Projekt „Ehrenamt für Alle“: Es stärkt Menschen darin, ihre Stärken und Erfahrungen in einem Ehrenamt einzubringen. Sandra Reuter und Doro Micken-Schlappal vom SKM Köln e.V. teilen ihre Erfahrungen und zeigen, wie ihr Barrieren abbauen könnt.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wie kann ich mich vor digitaler Gewalt schützen, wenn ich von ihr betroffen bin? Wie kann ich gegen sie vorgehen und Täter*innen zur Verantwortung ziehen? Insbesondere Menschen, die politisch engagiert sind, erfahren leider sehr häufig Gewalt im digitalen Raum. Ein*e Vertreter*in von HateAid zeigt auf, wie ihr euch schützen könnt und welche Hilfsangebote es gibt.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Sie lassen sich leider nicht vermeiden – weder privat, noch beruflich und auch nicht im bürgerschaftlichen Engagement: Konflikte. Doch mit einem Set an geeigneten Kommunikationstechniken lassen sie sich konstruktiv nutzen. Die Kommunikationsberaterin Sigi Lieb gibt euch wertvolle Tipps und praxisnahe Techniken, mit deren Hilfe ihr souveräner mit Konflikten umgehen könnt.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Andere Menschen zu unterstützen, kann das eigene Leben sehr bereichern. Doch oft ist ein Ehrenamt auch zeitintensiv und emotional beanspruchend. Dann gilt es, die eigenen Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen und sich gut abzugrenzen. Am Beispiel der Flüchtlingsarbeit bespricht die Referentin Dr. Katrin Bischl dieses Spannungsfeld und lotet Möglichkeiten einer erfüllten Ehrenamtsarbeit aus.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wie nah kann, darf und möchte ich betreuten Personen kommen? Das Ausloten von Nähe und Distanz ist eine Herausforderung, insbesondere in der Hospizarbeit, Senioren- oder Jugendbetreuung, in Helfendenkreisen oder anderen ehrenamtlichen Aufgaben, die emotionale und/oder physische Nähe erfordern. Die Referentin Michaela Pelz gibt wertvolle Hinweise zum bewussten Umgang mit diesen Themen und dem Ausloten eigener und fremder Grenzen.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wie kann Vereinsarbeit die Selbstwirksamkeit fördern? Laura Verweyen und Lina Wöstmann-Zaher betrachten diese Frage aus zwei Perspektiven: Was können die Frauen für sich tun? Wie können Vereine und Allies eine Kultur des Empowerments schaffen? Ein Praxisblick auf den Verein Move and Meet e.V. aus Münster zeigt: es ist auch eine Frage der Haltung.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Ein Netzwerk engagierter Unternehmen und gemeinnütziger Mittlerorganisationen: Das ist UPJ. Eines seiner Angebote ist die kostenfreie Rechtsberatung für Non-Profit-Organisationen. Doch wie genau funktioniert sie, wer kann sie in Anspruch nehmen und wer nicht? Welche Rechtsgebiete werden abgedeckt? All das erfahrt ihr von Benita Piechaczek von UPJ in unserer Veranstaltung.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wusstet ihr, dass Sabine sich super mit Excel auskennt? Oder Djamal vier Sprachen spricht? Tanja Schürmann zeigt euch in der Veranstaltung, wie ihr das Potenzial der einzelnen Mitglieder eures Teams ans Licht bringt und es für alle nutzbar macht. Gemeinsam sind wir stärker! Es ist ein Format zum Austauschen und Mitmachen.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wer sich mit den eigenen Stärken gut auskennt, kann sie ganz gezielt für sich und andere nutzen – privat, im Beruf und natürlich auch im Ehrenamt. Das ist deutlich effizienter als an vermeintlichen Schwächen zu arbeiten und macht auch einfach mehr Spaß. Tanja Schürmann zeigt euch in der Veranstaltung, wie ihr nach euren verborgenen Stärken schürft – in einem Format zum Austauschen und Mitmachen.

Veranstaltung liegt in
der Vergangenheit

Wir sollten uns kennenlernen! Wir sind die zentrale Anlaufstelle des Landes Nordrhein-Westfalen für Engagierte, Initiativen, Vereine und weitere zivilgesellschaftliche Organisationen. Mit dieser Veranstaltung möchten wir uns als Landesservicestelle vorstellen. Anna Otten und Philine Jacobs zeigen euch, was die Ziele und Schwerpunkte der Landesservicestelle sind und mit welchen Angeboten wir Engagierte unterstützen. Seid gespannt!