Veranstaltungsreihe:
Mahlzeit! Recht und Regeln am Mittag

Steuern, Vereinsrecht, Haftung oder Versicherungen: Wir laden euch zu einer Mittagspause ein, in der wir kurz und kompakt eine zentrale Frage aus diesen und weiteren Themenbereichen beantworten und euch Tipps für die Praxis mitgeben. Guten Appetit!

Recht und Regeln – kurz und knackig? Wir wissen, dass das eine Herausforderung ist. Wer komplizierte rechtliche Zusammenhänge verstehen will, muss sich etwas Zeit nehmen. Wir möchten diese Themen auf den Punkt bringen und sie euch in gut verdaulichen Wissenshappen servieren. Daher laden wir zu jeder Veranstaltung eine Expertin oder einen Experten ein, die oder der in einem kurzen Vortrag eine wichtige und klar eingegrenzte Frage mit Rechtsbezug beantwortet. Die Moderation hakt nach und sorgt dafür, dass ihr am Ende mit konkreten Tipps nach Hause geht. Dieses Format passt in eure Mittagspause, also bringt euch etwas Leckeres zu essen mit! Im Zoom Webinar seid ihr unbeobachtet.
Die Online-Veranstaltungen dieser Reihe finden in der Regel mittwochs von 12:15 bis 12:50 Uhr per Zoom Webinar statt. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos.

Mittwoch,  
12.06.2024
12:15 bis 12:50 Uhr
Online via Zoom
Was unterscheidet Spenden, Mitgliedsbeiträge und Sponsoring aus steuerlicher Sicht? Welche Besonderheiten ergeben sich für die Abzugsfähigkeit und welche Voraussetzungen müssen Vereine und andere zivilgesellschaftliche Organisationen im Zusammenhang mit der Vereinnahmung von Zuwendungen erfüllen? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt euch Carina Leichinger von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.
Mittwoch,  
19.06.2024
12:15 bis 12:50 Uhr
Online via Zoom
Was bedeuten diese Neuerungen für uns als Verein? Das neue Gebäudeenergiegesetz – besser bekannt als „Heizungsgesetz“ – schreibt vor, dass neue Heizungen klimafreundlich sein müssen. Aber welche Folgen hat das genau? Für wen ist das Gesetz relevant? Und wie hängt es mit dem Wärmeplanungsgesetz zusammen? Energieberater Dr. Reinhard Loch beantwortet die wichtigsten Fragen für Vereine und weitere zivilgesellschaftliche Organisationen.
Mittwoch,  
03.07.2024
12:15 bis 12:50 Uhr
Online via Zoom
Nicht immer fließt bei Spenden Geld. Was ist insbesondere beim Spezialfall der Aufwands- oder Rückspende zu beachten, damit Spendengebende ihre Zuwendungen steuerlich geltend machen können? Welche Voraussetzungen sind dafür zu erfüllen? Diese und ähnliche Fragen beantwortet Julia Küppers von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.
Mittwoch,  
21.08.2024
12:15 bis 12:50 Uhr
Online via Zoom
Worauf müssen wir achten, wenn wir als Verein Spendenbescheinigungen ausstellen? Worauf müssen Spendende achten, wenn sie eine Spendenbescheinigung erhalten? Welche Angaben müssen zwingend enthalten sein und wie ist eine Bescheinigung korrekt aufgebaut? Carina Leichinger von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen gibt euch Antworten auf diese und ähnliche Fragen.
Mittwoch,  
18.09.2024
12:15 bis 12:50 Uhr
Online via Zoom
Welche Risiken bergen Fehler bei der Mittelverwendung und der Ausstellung von Spendenbescheinigungen? Welche Konsequenzen ergeben sich aus der Aussteller- oder Veranlasserhaftung? Antworten auf diese und ähnliche Fragen gibt euch Julia Küppers von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Was müssen wir bei Ehrenamts- und Übungsleiterpauschalen bedenken? Grundsätzlich sind ehrenamtlich Engagierte ohne Entgelt im Einsatz. Gleichwohl entscheiden sich viele Vereine und Organisationen dafür, pauschale Zuwendungen zu zahlen. Was ist hierbei steuerlich zu beachten? Das erklärt euch Matthias Janitzky von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Wie arbeiten wir gut mit dem Finanzamt zusammen und erfüllen unsere Dokumentationspflichten? In regelmäßigen Abständen trifft auch gemeinnützige Körperschaften die Pflicht, eine Steuererklärung einzureichen, um den Status der Gemeinnützigkeit abzusichern. Welche besonderen Aufzeichnungspflichten für sie gelten, erläutert Carina Leichinger von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Was bedeutet Gemeinnützigkeit in der Praxis meiner Organisation? Für gemeinnützige Körperschaften sind vier verschiedene Tätigkeitsbereiche möglich. Diese können nebeneinander existieren, führen jedoch steuerlich zu unterschiedlichen Folgen. Julia Küppers von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen stellt euch die vier Bereiche und ihre Merkmale zur Abgrenzung vor.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Ihr habt eine vielversprechende Projektidee entwickelt oder befindet euch schon in der Umsetzung – doch noch fehlt der passende Rahmen? Ihr überlegt, ob es sinnvoll wäre, einen Verein zu gründen oder strebt eine andere Rechtsform für euer Vorhaben an? In der Veranstaltung gibt es dazu Expertenwissen, das euch schon erste Antworten liefert.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Wie wird unser Verein oder andere zivilgesellschaftliche Organisation gemeinnützig? Sobald ihr euch entschieden habt, dass ihr den Status der Gemeinnützigkeit erlangen wollt, sind verschiedene formelle Vorgaben zu erfüllen. Welche Voraussetzungen notwendig sind, was das für die Geschäftsführung eurer Organisation bedeutet und worauf ihr achten müsst, erklärt euch Carina Leichinger von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Ist die Gemeinnützigkeit das Richtige für uns? Für viele zivilgesellschaftliche Organisationen wirkt der Status der Gemeinnützigkeit wie eine Auszeichnung. Und natürlich bringt sie Privilegien mit sich – allerdings auch rechtliche Pflichten. Carina Leichinger von der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen gibt euch Informationen aus erster Hand, die euch die Entscheidung erleichtern, ob ihr gemeinnützig werden wollt.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Wie lassen sich Fotos datenschutzkonform nutzen? Ein Foto – etwa bei einem Vereinsevent – ist schnell geschossen. Doch was müssen Vereine oder andere Initiativen beachten, wenn sie dieses Foto in der öffentlichen Kommunikation nutzen wollen? Wann bedarf es einer Einwilligung der fotografierten Personen? Wie holt man diese datenschutzkonform ein? Diese und weitere Fragen beantwortet Datenschutzexperte Christopher Schroer.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Was deckt die Unfall-Sammelversicherung des Landes ab und für wen gilt sie? Leider lassen sich Unfälle nicht immer verhindern. Daher hat das Land NRW eine Unfall-Sammelversicherung abgeschlossen, mit der alle ehrenamtlich freiwillig tätigen Menschen abgesichert sind – auch wenn sie keiner Vereinsstruktur angehören. Was ist abgedeckt und wer kann sich darüber versichern? Dirk Erdelt von der Ecclesia Versicherungsdienst GmbH erklärt alles genau.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Für wen gilt die Haftpflicht-Sammelversicherung des Landes und was deckt sie ab? Viele Ehrenamtliche sind in Initiativen oder anderen Gruppen ohne Vereinsstatus tätig. Um auch sie abzusichern, hat das Land NRW eine Haftpflicht-Sammelversicherung abgeschlossen. Was ist damit abgedeckt? Und wer kann sich versichern, wie erhalten wir den Versicherungsschutz? Dirk Erdelt von der Ecclesia Versicherungsdienst GmbH erklärt alles genau.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Was muss ich bei Mailinglisten und -verteilern in Sachen Datenschutz beachten? Für viele Vereine und Initiativen sind diese Kommunikationsmittel unverzichtbar: für die schnelle interne Abstimmung und zum Verteilen von Informationen. Doch welche Datenschutz-Vorgaben gelten hierbei? Christopher Schroer ist Experte für Datenschutz-Management und Informationssicherheit und erklärt, worauf ihr aufpassen müsst.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Wie funktioniert die Beantragung einer Entgeltfortzahlung bei Sonderurlaub in Nordrhein-Westfalen? Das Sonderurlaubsgesetz (NRW) ermöglicht zwar die Beantragung von unbezahltem Urlaub, für ehrenamtliche Tätigkeiten in der Kinder- und Jugendhilfe. Aber was ist mit dem Verdienstausfall in dieser Zeit? Dafür könnt ihr eine Förderung beantragen. Günter Tünsmeyer vom Landesjugendamt Rheinland erklärt, wie es geht.

Veranstaltung liegt
in der Vergangenheit

Wie funktioniert der Sonderurlaub in Nordrhein-Westfalen? Wer sich in der Kinder- und Jugendhilfe ehrenamtlich engagiert, braucht manchmal Extra-Urlaub von der Erwerbsarbeit. Dafür gibt es in Nordrhein-Westfalen u.a. das Sonderurlaubsgesetz. Aber für wen gilt das? Was sind die Voraussetzungen? Günter Tünsmeyer vom Landesjugendamt Rheinland serviert die Antworten.