Veranstaltungsreihe: Fördermittel im Fokus

Förderprogramm Heimat-Werkstatt

27.02.2024
Dienstag
17:00 bis 18:15 Uhr
Online via Zoom
Bitte beachten: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Nützliche Informationen, Links und einen Videomitschnitt findet ihr in Kürze weiter unten auf dieser Seite.
Hinweis: Die in der Veranstaltung gemachten Angaben zu Rahmenbedingungen entsprechen dem Stand von Februar 2024 und können sich zwischenzeitlich geändert haben.

Heimat-Werkstatt

Was macht unsere Heimat aus und was verbindet uns als Gemeinschaft in unserem unmittelbaren Lebensumfeld? Jede Region, Stadt, Gemeinde oder auch jedes Stadtviertel hat etwas ganz Besonderes. Aber was ist das genau, womit wir uns identifizieren, was uns ausmacht?

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützt Projekte und Vorhaben, bei denen Bürgerinnen und Bürger miteinander über diese Dinge sprechen und die Gestaltung ihrer Heimat gemeinsam in die Hand nehmen möchten.
Die Heimat-Werkstatt richtet sich nicht nur an diejenigen, die sich bereits für ihre Heimat engagieren, sondern vor allem auch an die, die für Engagement in ihrem sozialen Umfeld erst gewonnen werden sollen.

Gefördert werden Projekte und Maßnahmen, die Menschen miteinander in Diskussions- und Arbeitsprozesse bringen – rund um die lokale Identität der gemeinsamen Heimat.

Als Referenten haben wir Christoph Meinerz und Marc-Ferdinand Fengels aus dem Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen eingeladen. Die beiden stellen die Heimat-Werkstatt im Detail vor und geben wertvolle Hinweise zur Antragstellung, sowie Beispiele für geförderte Projekte. In der Live-Konferenz ist ausreichend Zeit für eure Fragen eingeplant.

Eckdaten zur Förderung:

Was wird gefördert? Projekte und Maßnahmen, bei denen Menschen ins Gespräch kommen und die Besonderheiten ihrer gemeinsamen Heimat diskutieren
Wie hoch ist die Fördersumme? Anteilsfinanzierung in Höhe von 1.000 bis 10.000 Euro als Zuwendung
Wer ist antragsberechtigt? Private und gemeinnützige Organisationen sowie Gemeinden, Städte und Kreise in Nordrhein-Westfalen
Wie ist der Antragszeitraum? Es gibt keine Antragsfrist, Anträge können laufend eingereicht werden
Wer ist Fördergeber? Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes
Die Referenten:
Christoph Meinerz und Marc-Ferdinand Fengels, Stabsstelle Heimat im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen

Hinweise zur Teilnahme:

Die Online-Veranstaltung findet über Zoom Meeting (mit datensicherem Hosting über deutschen Reseller) statt.

Zur Teilnahme braucht ihr einen Rechner oder ein Tablet mit Internetzugang. Idealerweise nehmt ihr mit Kamera und Mikrofon teil, damit ihr euch beteiligen könnt.

Hier findet ihr allgemeine Hinweise zur Nutzung von Zoom Meeting.