Veranstaltungsreihe: Fördermittel im Fokus

Heimat-Zeugnis

27.08.2024
Dienstag
17:00 bis 18:15 Uhr
Online via Zoom

Heimat-Zeugnis

Heimat-Zeugnisse sind besondere öffentliche Orte, die lokale und regionale Eigenheiten erzählen, Identität stiften und Traditionen sichtbar machen. Denn das Wissen um lokale, identitätsstiftende Besonderheiten gehört zur Bildung aller Generationen. Es ermöglicht Erfahrungen an besonderen öffentlichen Orten, die dadurch auch zu „Lern-Orten“ werden. Engagiert ihr euch für solche Orte, an denen sich Menschen über das Identitätsstiftende austauschen können?

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen unterstützt Vorhaben, die solche Orte erfahrbar machen und zum Austausch anregen. Dazu kann auch gehören, dass ihr den Ort der Präsentation herrichtet oder historische Gebäude, Museen oder Plätze inszeniert. Wichtig ist dabei, dass ihr dies mit einem herausragenden Konzept zur generationsübergreifenden Vermittlung der lokalen und/oder regionalen Geschichte verbindet.

Für unsere kostenfreie Online-Veranstaltung konnten wir Christoph Meinerz und Kris Westphal vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen gewinnen. Sie stellen euch das Förderprogramm im Detail vor und zeigen Beispiele für förderfähige Projekte. Außerdem geben sie wertvolle Hinweise zur Antragstellung, und in der Live-Konferenz ist ausreichend Zeit für eure Fragen eingeplant.

Bitte meldet euch hier zur Veranstaltung an:

http://

JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Ticket-Shop ohne JavaScript aufzurufen, klicken Sie bitte hier.

Eckdaten zur Förderung:

Was wird gefördert? Maßnahmen, die neue Lern-Orte schaffen, an denen Heimat-Geschichte in besonderer Weise vermittelt wird.
Wie hoch ist die Fördersumme? Anteilige Projektfinanzierung ab 100.000 Euro.
Wer ist antragsberechtigt? Städte, Kreise und Gemeinden sowie private und gemeinnützige Organisationen in Nordrhein-Westfalen
Wie ist der Antragszeitraum? Es gibt keine Antragsfrist, Anträge können laufend eingereicht werden.
Wer ist Fördergeber? Landesregierung Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes

Weitere Informationen:

Christoph Meinerz und Kris Westphal, Stabstelle Heimat im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen
www.mhkbd.nrw

Hinweise zur Teilnahme:

Die Online-Veranstaltung findet über Zoom Meeting (mit datensicherem Hosting über deutschen Reseller) statt.

Zur Teilnahme braucht ihr einen Rechner oder ein Tablet mit Internetzugang. Idealerweise nehmt ihr mit Kamera und Mikrofon teil, damit ihr euch beteiligen könnt.

Hier findet ihr allgemeine Hinweise zur Nutzung von Zoom Meeting.